Home

Spannendes Finale beim StaplerCup in Hermsdorf

05.06.2010

Spannendes Finale beim StaplerCup in Hermsdorf

Der Sieger im Regionalwettbewerb der Deutschen Meisterschaft der Staplerfahrer, der am 5. Juni in Hermsdorf bei Magdeburg ausgetragen wurde, heißt Silvio Blenke und kommt aus Staßfurt.

Die Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH hatte Staplerprofis der Region zum Qualifikationswettkampf eingeladen. 34 Teilnehmer aus einer Vielzahl von Unternehmen aus der Region waren an den Start gegangen.

Der Titelverteidiger von der Schlossbrunnen Wüllner GmbH aus Gaensefurth setzte sich mit der Rekordzeit von 5,25 Sekunden knapp gegen den Zweitplatzierten, Steven Ehrhoff von der Mapei GmbH aus Weferlingen, und Andreas Lauer von der Krage & Gerloff Logistik GmbH aus Schwanebeck durch, der den dritten Platz belegte. Insgesamt wurden vier praktische Parcours absolviert, bei denen Geschicklichkeit und Schnelligkeit gefragt waren. Bei einer theoretischen Prüfung wurde das Fachwissen der Teilnehmer getestet. Mit Tina Osterburg von der Zielitzer WK Hydraulik Walter + Kieler GmbH hatte auch eine Frau an der Regionalmeisterschaft teilgenommen.

Silvio Blenke wird als Gewinner des Staplercups in Hermsdorf beim Finale vom 23. bis 25. September in Aschaffenburg nicht nur die Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH und sein Unternehmen und dessen Marke, die „Gaensefurther Schloss Quelle“ vertreten, sondern die ganze Region Sachsen-Anhalt. In Aschaffenburg treten die 60 Besten aus bundesweit 27 regionalen Qualifikationswettkämpfen um den Titel „Deutscher Meister im Staplerfahren“ gegeneinander an.

Die Veranstaltung in Hermsdorf hatte Volksfestcharakter. Die FSN Fördertechnik GmbH versorgte Teilnehmer und Gäste mit kühlen Getränken, Grillspezialitäten, Kaffee und Kuchen und sorgte mit Musik und einem Tanzprogramm für gute Stimmung. Niederlassungsleiter Heinz-Jürgen Wegner hatte die Teilnehmer und Gäste begrüßt und nahm auch die Siegerehrung vor, bei der die zehn besten Staplerfahrer mit einer Urkunde und attraktiven Preisen ausgezeichnet wurden.
Auch bei den Kindern, die den Wettbewerb mit Interesse verfolgten, kam keine lange Weile auf. Bei einem Auto- und Motorradparcours konnten sie ihren Vorbildern nacheifern und ihre Fahrkünste unter Beweis stellen.

Der StaplerCup geht 2010 bereits in die sechste Runde und verzeichnet jährlich wachsende Teilnehmer- und Besucherzahlen. Im Fokus der diesjährigen Saison steht das Thema Sicherheit. Ein weiteres Ziel des StaplerCups ist es, der über 350.000 Menschen umfassenden Berufsgruppe der Staplerfahrer als eine der tragenden Säulen der Logistikbranche die Möglichkeit zu bieten, ihr Können einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Zur Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH gehören neben dem Hauptsitz in Rostock Niederlassungen in Schwerin, Stralsund und Hermsdorf. In den entsprechenden Regionen ist die FSN Fördertechnik Vertrags- und Vertriebspartner der Linde Material Handling GmbH. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Aschaffenburg zählt zu den weltweit führenden Herstellern von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten und ist gleichzeitig einer der bedeutendsten Produzenten von Hydrostatik-Antrieben die hauptsächlich in Bau-, Land- und Forstmaschinen sowie in Linde-Staplern zum Einsatz kommen.

zurück

hoch