Home

FSN StaplerCup 2012: Regionale Meisterschaft in Rostock am 02. Juni 2012

13.06.2012

Mit dem Gabelstapler das Ticket fürs Finale gelöst

Stephan Leifels qualifiziert sich bei den regionalen Meisterschaften in Rostock

Präzision, Geschick und ein Quäntchen Glück ebneten Stephan Leifels aus Körchow von der Dr. Oetker Tiefkühlprodukte GmbH am 02. Juni 2012 den Weg ins Finale des StaplerCup 2012. In einem spannenden Wettkampf bei der Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH gelang dem ehemalige Deutschen Meister im Staplerfahren von 2008 erneut der Sieg bei einer Regionalmeisterschaft. Georg Peters aus Groß Wüstenfelde von der Güstrower Logistik GmbH erkämpfte sich Platz zwei auf dem Siegertreppchen. Leifels reist nun vom 20. bis 22. September 2012 nach Aschaffenburg, um dort mit den 60 Besten aus bundesweit 27 regionalen Qualifikationswettkämpfen um den Titel „Deutscher Meister im Staplerfahren“ zu kämpfen. Den dritten Platz belegte Enrico Seide aus Rostock.

44 Teilnehmer gingen im Rahmen des Qualifikationswettkampfes bei FSN Fördertechnik an den Start und zeigten auf dem anspruchsvollen Parcours viel Fingerspitzengefühl und Können mit dem Stapler.

Applaus und Anfeuerungsrufe von knapp 300 Familienangehörigen, Fans und Schaulustigen sorgten für Motivation und Wettkampfstimmung. Rund um die Regionale Meisterschaft der Staplerfahrer bot die FSN Fördertechnik GmbH mit einer Info-Ausstellung, einem bunten Rahmenprogramm für Jung und alt sowie leckerer Verpflegung die besten Voraussetzungen für ein gelungenes Familienfest.

Der StaplerCup geht 2012 bereits in die achte Runde und verzeichnet jährlich wachsende Teilnehmer- und Besucherzahlen. Bundesweit beteiligten sich über 10.000 Fahrer an den regionalen Qualifikationswettkämpfen; 15.000 Zuschauer verfolgten das Finale 2011 auf dem Aschaffenburger Schlossplatz. Neben der Geschicklichkeit stehen vor allem sicherheitstechnische Aspekte beim Staplerfahren im Fokus des Wettbewerbs: Nur ausgebildete Fahrer mit Gabelstaplerführerschein dürfen teilnehmen und die Verletzung von Sicherheitsvorschriften führt zu empfindlichen Zeitstrafen.

Pressekontakt:
BBDO Live, Annette von Wrisberg, 0228-91530-434
FSN Fördertechnik GmbH, Matthias Methling, 0381-65868-17

zurück

hoch