Home

FSN – Cup 2011- schönes Segelwochenende findet erfolgreichen Abschluss!

21.09.2011

Rostock – Wie im jedem Jahr fand auch dieses Jahr wieder der FSN Cup statt.
Dieses Mal mussten die 420er Seglerinnen und Segler auf der Ostsee ihr ganzes Können beweisen.
Bei ungewöhnlich widrigen Windverhältnissen kämpften rund einhundert 420er Kapitäne mit ihren Vorschoter auf der Ostsee vor Warnemünde um den Sieg bei der Ersten von drei Ausscheidungsregatten für die WM 2012.
Für die jungen Segler hatte das Team der Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH gleich zur Eröffnung ein besonderes Highlight. So eröffnete kein geringerer als Jan Kurfeld die Regatta und motivierte die jungen Segler nach seiner Vorstellung mit ein paar heiteren aber auch ernsten Worten.
Jan Kurfeld (* 23. Dezember 1987 in Wismar) ist deutscher Nachwuchssegler, der den Weltmeistertitel der Junioren, den Junioreneuropameistertitel, den Internationalen Deutschen Meister und den Deutschen sowie Norddeutschen Meistertitel in der olympischen Finn-Dinghy-Klasse gewonnen hat. Zurzeit bereitet sich Jan Kurfeld auf die olympische Qualifikation vor.
Wie Recht er mit seinen mahnenden Worten haben sollte, konnte zu diesem Zeitpunkt noch keiner ahnen.
So musste leider auch Jan am zweiten Tag auf dem Start-/Zielschiff ausmachen, dass manche junge Segler/in mit der einen oder anderen Situation doch stark überfordert war.
„Manchmal ist es verrückt! Neun Startversuche wegen Frühstarts von über einer Minute, um ein Race zu starten habe ich auch noch nicht erlebt“, so Jan.
Aufgrund dieses Ereignisses und des geringen Windes war es den Veranstaltern dem Yachtclub Warnow e.V. leider nur möglich, eine Siegerehrung in Gruppen vorzunehmen, wodurch am Ende zwei Erst-Platzierte bei der Siegerehrung vorne standen.
Die Siegerehrung fand dann aber wieder standesgemäß bei schönem Wetter auf der Terrasse der Sportschule in Warnemünde statt.
Diese wollte sich auch der Geschäftsführer der Ferdinand Schultz Nachfolger Fördertechnik GmbH Uwe Brüning nicht entgehen lassen und zeigte sich
begeistert von der Organisation und der großen Segler Gemeinschaft „ Es ist toll, dass rund zweihundert Seglerinnen und Segler mit ihrem Trainer
Team hier nach Rostock gekommen sind, und wir sind stolz darauf, bei diesem großartigen Event Sponsor sein zu dürfen. Ganz besonders haben wir uns
natürlich auch über die Anwesenheit von Jan Kurfeld gefreut, den wir ja seit vielen Jahren auf dem Weg zur olympischen Qualifikation als Sponsor
begleiten.“ so Uwe Brüning.

zurück

hoch